Ganze Gewürze Zurück

Stangenzimt (65 mm)

Sein Duft ist leicht parfümiert und süßlich mit einem Hauch von Pfeffer. Er evoziert unmittelbar den Gedanken an Feingebäck.
  • 12,70 € inkl. MwSt.

    Dose zu 150g (5.29 oz) Preis pro Kilo : 84,67 €

Botanik : Cinnamomum zeylanicum
Ursprung : Madagaskar
Zutaten : 100% Stangenzimt
Konservierung : Schützen vor Licht, Wärme und Feutigkeit
Zeichen : MAD18_P
Available soon

Notify me when available

Stangenzimt
Cinnamomum Zeylanicum

Der Zimtbaum gehört zur Pflanzenfamilie der Lorbeergewächse und kommt ursprünglich aus Ceylon. Heute ist er sehr weit verbreitet: in Indien, Malaysia, Vietnam, Indonesien, Seychellen, Mauritius, Madagaskar, den Antillen, Französisch-Guyana, Brasilien…
Beim Stangenzimt handelt es sich um die Rinde des Baumes. Ein Großteil der Produktion ist für die Gewürzgewinnung bestimmt.
Nicht verwechselt werden darf der Echte Zimt mit dem Cassiazimt aus China, «Laurus Cassia» bzw. «cinnamomum cassia» oder «cinnamomum obtusifolium», auch einfach Kassia genannt, der von einem Baum derselben Pflanzenfamilie stammt.
Man findet ihn in China, Laos, Vietnam, Indien und Indonesien. Die Röllchen dieser Sorte sind dicker und bestehen oft nur aus einer dicken Rindenschicht. Ihr Zimtgehalt ist geringer und sie schmecken weniger aromatisch und bitterer.
Zimt verwendet man in Fleisch- oder Gemüseragouts, mit Wild, Geflügel, Schwein und Reis. Besonders originell ist die Kombination mit Rübe, Kaninchen und Ente. In der marokkanischen Pastilla und der portugiesischen Pastel de nata darf er nicht fehlen. Er harmoniert natürlich bestens mit Desserts: mit Apfelkuchen, Griesgebäck, Armen Rittern, Cremes und Plätzchen und gibt Obstsalat und Kompott den besonderen Pfiff, vor allem mit Orange, Birne, Apfel, Quitte und in Kirschkonfitüre.

Für die Verwendung in der Feinbäckerei empfehlen wir gemahlenen Zimt.

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Stangenzimt (65 mm)

Stangenzimt (65 mm)

Sein Duft ist leicht parfümiert und süßlich mit einem Hauch von Pfeffer. Er evoziert unmittelbar den Gedanken an Feingebäck.